Heute hatte ich wieder Lust auf Kohl. Spitzkohl und Rotkohl waren noch da, Kartoffeln ebenfalls. Im Supermarkt sah ich eine Packung gekochter Maronen. Hackfleisch kaufte ich auch dazu (kann man aber auch weglassen)

Vorbereitet: Spitzkohl, Rotkohl und Kartoffeln

Gesamte Kochzeit: ca. 1 Stunde, davon 30 Minuten Schnippeln von Zwiebel, Knoblauch, Spitzkohl, Rotkohl, Kartoffeln.

Die Mengen ergeben (je nach Appetit) 2 bis 4 Portionen.

In der Pfanne

  • Olivenöl
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Spitzkohl
  • 1/4 Rotkohl
  • 2 Kartoffeln
  • 15 - 20 Maronen
  • Weißwein
  • Pfeffer
  • Salz
  • Tabasco
  • 50 - 70 g geriebener Käse

Vorbereitung:

  • Zwiebel in grobe halbe Ringe schneiden, Knoblauch kleinwürfeln, auf einen kleinen Teller bereitstellen.
  • Spitzkohl und Rotkohl in kleine, etwa 2 cm lange Streifen schneiden.
  • Kartoffeln würfeln (ca. 0,5 cm Kantenlänge).

Das Hackfleisch mit Pfeffer, Salz und ein paar Tabasco-Spritzer würzen, in kleine Häufchen teilen.

Das Hackfleisch in die heiße Pfanne und 5 - 10 Minuten heiß anbraten (gegebenenfalls mit ein wenig Olivenöl). Zwiebeln und Knoblauch zufügen. 5 Minuten heiß anbraten, Maronen zufügen, dann mit Weißwein ablöschen.

Spitzkohl, Rotkohl, Kartoffeln zufügen. Ein paar Minuten mit anbraten, dann mit etwas Weißwein ablöschen. Deckel auf die Pfanne. Die Pfanne etwa 20 - 30 Minuten weiter auf mittlerer bis kleiner Stufe mit dem Deckel weiter "köcheln" lassen.

Käse verteilen. Herd schon einmal ausmachen. 3 - 5 Minuten mit geschlossenem Deckel den Käse weich werden lassen.

Fertig.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag