Mal schauen, was wir so im Haus haben: Zucchini, Karotten, Champignons, Maronen, Hackfleisch...

Heit werds wohl "Mediterrane Rhoihessepann" gebbe. Ei, ich bin en Rhoihesse. Unn Zucchini sinn aach debei.

Geschnippelte Zucchini, Karotten, Kohlrabi

Gesamte Kochzeit: ca. 50 Minuten, davon 20 Minuten Schnippeln von Zwiebel, Knoblauch, Zucchini, Karotten, Champignons.

Die Mengen ergeben (je nach Appetit) 2 bis 4 Portionen.

Mediterrane Rhoihesse-Pann

  • Olivenöl
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zucchini
  • 2 Karotten
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 200 g Champignons
  • 15 - 20 Maronen
  • Pfeffer
  • Tabasco
  • 2 Rosmarin-Zweige

Vorbereitung:

  • Zwiebel in grobe halbe Ringe schneiden, Knoblauch kleinwürfeln, auf einen kleinen Teller bereitstellen.
  • Zucchini und Karotten in Scheiben schneiden, Kohlrabi in Stangenscheiben schneiden. Auf einem Teller bereitstellen
  • Champignons putzen, vierteln.

Das Hackfleisch mit Pfeffer und ein paar Tabasco-Spritzer würzen, in kleine Häufchen teilen.

Das Hackfleisch in die heiße Pfanne und etwa 10 Minuten heiß anbraten (gegebenenfalls mit ein wenig Olivenöl). Zwiebeln und Knoblauch zufügen. Nach 3 Minuten Maronen zufügen. 5 Minuten heiß anbraten.

Zucchini, Karotten und Kohlrabi zufügen. Ein paar Minuten mit anbraten, dann 3 Esslöffel Olivenöl zugeben. Deckel auf die Pfanne. Die Pfanne etwa 20 Minuten weiter auf mittlerer bis kleiner Stufe mit geschlossenem Deckel weiter "köcheln" lassen. Dazwischen gelegentlich umrühren.

Champignons und Rosmarinzweige hinzufügen, Herd schon einmal ausmachen. Noch etwa 5 - 10 Minuten mitköcheln lassen.

Servieren oder gleich aus der noch heißen Pfanne essen.

Fertig.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag